Meine Mittelmosel

Die Mosel entspringt in den Vogesen, fließt durch Frankreich und Luxemburg bis sie dann in Deutschland am Deutschen Eck in Koblenz in den Rhein mündet.
Sie unterteilt sich in Ober-, Mittel- und Untermosel, mit jeweils ganz individuellem Charakter in den einzelnen Abschnitten. Geographisch wird die Mittelmosel von Schweich bis Zell definiert. Ürzig und Zeltingen liegen somit im Herzen der Mittelmosel.
Der Flußlauf zwischen Bernkastel-Kues und Traben-Trarbach bildet einen Fausthandschuh. Geprägt durch die vielen Mäander hat die Mosel hier einen besonders reizvollen Weg durch das Rheinische Schiefergebirge gefunden. Auch die Flora und Fauna bietet dem aufmerksamen Beobachter viele Highlights. Die Felsen sind beliebte Brutstätten für Uhu, Rotmilan und Wanderfalke, man findet den seltenen Apollofalter und entlang der Rad- und Wanderwege (z. B. Erdener Klettersteig und den Mosel-Maare-Radwanderweg), bilden Wildorchideen anregende Farbtupfer.

Das wahrhaft Besondere der Mittelmosel liegt jedoch sicherlich in der Ausprägung der Felsen und Steilhänge. Mal schroffer, mal weicher, können diese durchaus bis zu 65% Gefälle aufweisen.
In dieser Hanglage wachsen Trauben besonderer Güteklasse und das wussten auch schon die alten Römer, die den Weinbau an der Mosel begründeten. Deshalb gilt die Mosel als das älteste Weinanbaugebiet Deutschlands. Relikte aus dieser Zeit finden Sie entlang der Mosel z. B. in Erden eine alte römische Kelteranlage, die im Rahmen der Flurbereinigung entdeckt wurde.

War über Jahrhunderte die Rieslingtraube das Markenzeichen der Mosel, hat sich in den letzten Jahren das Spektrum doch sehr erweitert. Bedingt, unter anderem durch den Klimawandel werden heute eine große Vielfalt an weißen und roten Rebsorten angebaut.

Mit Herz und Leidenschaft stellen die Winzer sich der Herausforderung und das nicht nur in der Weinlese. Fast ausschließlich in Handarbeit produzieren hier noch etliche Winzer ihre Weine selbst und so hat jeder Wein seine individuelle Note. Der Moselaner ist ein aufgeschlossener, freundlicher und geselliger Mensch.

Machen Sie sich Ihr eigenes Bild von der Mittelmosel, der Landschaft, dem Wein und den Menschen.

Christiana Comes-Limbach

About the Author

Christiana Comes-Limbach

Als kaufmännische Leiterin des Metallbauers Limbach Maschinen mit Sitz in Mayen bleibt der dreifachen Mutter nur wenig Zeit für sich. Die findet die gebürtige Moselanerin in ihrer Heimat. Mit ihren ganz persönlichen Ferienhäusern bietet Sie Menschen Erholung, Ruhe und Entspannung an der Mittelmosel.

Follow Christiana Comes-Limbach: